Uljanowsk 2015

Uljanowsk - Russland zum zweiten!


4mal fliegen: Berlin - Moskau - Uljanowsk - und zurück


Uljanowsk - Stadtführung mit Pater Gabriel

Vom 13. bis 18. Mai haben 6 von uns Ministranten mit dem Diakon und Herrn Löbel wieder eine große Reise Richtung Osten unter-
nommen, um eine Freundschaft und Partnerschaft mit den Messdienern der Heilig-Kreuz-Gemeinde in Uljanowsk aufzubauen.
Die ca. 3.000 km weite Reise hat sich gelohnt. Es war eine sehr eindrucksvolle und interessante Zeit. Wir haben lange nicht mehr so viel in 6 Tagen gesehen und erlebt - Dank Pater Ezechiel und Pater Gabriel, den Priestern in Uljanowsk, sowie zwei Ordens-
schwestern, die uns vorzüglich und reichlich (!!!) bekocht haben.


an der Wolga - bis zu 6 km breit!

immer wieder neue Eindrücke und Fotomotive

Heilige Messe in Kazan (+ Maiandacht + Vesper = 2 Stunden!)

Kul-Scharif-Moschee in Kazan        Gnadenbild der Muttergottes von Kazan

Mit den etwa 10 Minis von Uljanowsk und weiteren Jugendlichen hatten wir einige tolle Stunden der Begegnung: Ob bei Fußball oder Tischtennis, in den Gastfamilien, bei gemeinsamen Gottesdiensten oder bei einem Tagesausflug nach Kazan, einer schönen Stadt wie aus „1001 Nacht“, fühlten wir uns trotz einiger sprachlicher Hürden immer sehr willkommen.



Spiel und Spaß


Als Oberministrant möchte ich mich bei allen bedanken, die uns in Erfurt und an der Wolga finanziell und im Gebet unterstützt haben, und hoffe, dass diese Reise kein einmaliges Erlebnis war, sondern Grundstein für eine tolle Freundschaft ist.
Als gemeinsames Zeichen - unser Gastgeschenk - tragen die Messdiener in Uljanowsk beim Gottesdienst jetzt die gleichen Plaketten wie wir bei uns in St. Martini.
Schon heute freuen wir uns auf nächstes Jahr, denn
dann wollen uns die russischen Ministranten in Erfurt
besuchen kommen!
                                                                          
Silas




miteinander Essen stiftet Gemeinschaft

gemeinsamer Gottesdienst - hier in Uljanowsk - verbindet im Glauben

K i r c h t u r m z e i t
 
Facebook Like-Button
 
Spruch von Zeit zu Zeit unserer geistlichen Sponsoren
 
Mein Leben soll sagen:
Der Herr kommt. -
Mein Herz soll sagen:
Komm, Herr Jesus!

Bischof Clemens Pickel
Saratow (Südrussland)
unsere Geburtstagskinder:
 
26. August - Johannes
24. September - Helene
26. September - Lorenz
29. September - Magdalena
...

Herzlichen Glückwunsch
von uns allen
und Gottes Segen!
Kollektenkorb:
 
Wer unsere Messdienerarbeit unterstützen will:

Stichwort: Messdiener
Konto 5001 374 011
BLZ 370 601 93
Pax-Bank Erfurt eG

Herzlichen Dank für Ihre Spende!
 
copyright
by Oberministrant 2007
 
Danke, Du bist seit 19.10.2007 der 70956 Besucherdieser Seiten!